Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

Hauptinhalt

Soziale Innovationen in Bildung und lebenslangem Lernen: Internationaler Politik- und Zukunftsworkshop an der sfs

Im Rahmen des von der EU geförderten internationalen Projektes SI-DRIVE fand am 1. März 2017 in der Sozialforschungsstelle Dortmund ein Workshop mit internationalen Experten zur Identifizierung von Zukunftsszenarien und Politikansätzen zur Förderung sozialer Innovationen im Bereich Bildung und lebenslanges Lernen statt. Grundlage dafür waren die für dieses Politikfeld relevanten Ergebnisse von 211 Initiativen aus der ganzen Welt und 18 vertiefenden Fallstudien.

si_drive_zukunftsworkshop_sozialforschungsstelle_dortmund

Hauptziele und Ambitionen, die zentralen Treiber und Barrieren von sozialen Innovationen sowie die ihnen zugrundeliegenden Mechanismen sozialen Wandels waren Grundlage der Diskussion. Darüber wurden praktisch umsetzbare Ideen für politische Akteure definiert, die die Realisierung erfolgreicher sozialer Innovationen ermöglichen und unterstützen. Dieses trägt dem Politikfeld bezogenen Bezug des Projektes SI-DRIVE Rechnung, das neben einer theoretischen Weiterentwicklung des Konzepts „Soziale Innovationen“ auch politische Ansatzpunkte für neue Lösungs- und Unterstützungsstrategien zur Bewältigung sozialer Probleme und gesellschaftlicher Herausforderungen liefert. Die Ergebnisse des Workshops werden vom Projektleiter Antonius Schröder in einem EU-Policy-Brief zusammengefasst und veröffentlicht. Die Ergebnisse des ersten Policy Briefs aus dem Jahre 2015 finden Sie hier zum Download.