Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

Hauptinhalt

Get Online Week Dortmund unterstützt die digitale Teilhabe

Dr. Bastian Pelka und Studierende der Fakultät Rehabilitationswissenschaften bieten kostenlose Kurse zu digitalen Kompetenzen in Dortmund an. Ihr Ziel: Die Vorteile der digitalen Welt für alle Menschen nutzbar machen. Damit nehmen sie an der europaweiten Kampagne „Get Online Week“ (GOW) teil.

„Immer mehr Teile unseres gesellschaftlichen Lebens findet in digitalen Netzen statt“, erläutert Dr. Bastian Pelka von der Sozialforschungsstelle, zentrale wissenschaftliche Einrichtung der TU Dortmund und Lehrender der Fakultät für Rehabilitationswissenschaften. Doch viele Menschen in Deutschland seien gar nicht Teil der digitalen Welt – sie würden nicht profitieren von digitalem Lernen, eHealth oder digitaler Kommunikation – und ihre Stimme würde nicht gehört bei der Gestaltung digitaler Netze von Morgen. Das Problem der „digitalen Spaltung“ in GewinnerInnen und VerliererInnen digitaler Technologien spricht die Kampagne „Get Online Week“ an, die seit 2010 Europa weit und dieses Jahr zum dritten Mal auch in Dortmund stattfindet. Schirmherr der GOW ist EU-Bildungskommissar Tibor Navracsics. 10 Studierende der Fakultät bieten kostenlose Kurse zu digitalen Themen als Teil ihres „Projektstudiums“ an.

Innerhalb der GOW bieten medienpädagogisch arbeitende Einrichtungen in Dortmund kostenlose Kurse zu digitalen Kompetenzen an. Ihr Ziel: Kompetenzen vermitteln und Aufmerksamkeit erzeugen. Partner sind unter anderem die Stadt- und Landesbibliothek, die Altenakademie, zahlreiche Schulen, Mobile e.V., bethel.regional sowie die Behindertenbeauftrage und das Seniorenbüro der Stadt Dortmund. Mit dabei sind auch zehn Studierende der Fakultät; sie bieten zu sechs verschiedenen Themen insgesamt innerhalb einer Woche über 30 je zweistündige Kurse an. Die Kurse zu Themen wie „Facebook, Instagram und Snapchat – aber sicher!“ oder „Sprachlern-Apps für Geflüchtete“ werden von je zwei Studierenden konzeptioniert, durchgeführt und wissenschaftlich evaluiert.

In diesem Jahr ist das Dortmunder IT-Unternehmen DOKOM21 Sponsor der Get Online Week Dortmund. Das Unternehmen stellt den Studierenden kostenlos Datenvolumen und Hotspots für ihre Kurse zur Verfügung.