Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

Hauptinhalt

Offener Aufruf von KoSI-LAB: Überblick zu sozialen Innovationen in Dortmund wird erstellt

Um einen umfassenden Überblick über bereits vorhandene Initiativen sozialer Innovation in Dortmund zu erlangen, wurde vor kurzem ein offener Aufruf in der Stadtgesellschaft gestartet. Bürgerinnen und Bürger werden gebeten sich an der Zusammenstellung bestehender sozial innovativer Initiativen in Dortmund zu beteiligen.

kosilab_dortmund

Kommunale Labore sozialer Innovation (KoSI-Labs) sollen Orte sein, an denen Lösungsvorschläge für aktuelle stadtgesellschaftliche Problemstellungen diskutiert und erarbeitet werden. Dies soll in einem gemeinsamen Austauschprozess verschiedener Akteure (Bürgerinnen und Bürger, Mitarbeitende der Stadtverwaltung und Fachleute aus Wissenschaft, Politik und Forschung) geschehen, sodass eine innovative Form der Kollaboration entsteht. Bei den lokalen Initiativen können unterschiedlichste Fragen von großem gesellschaftlichen Belang im Fokus stehen:

Wie kann Dortmund mit dem demografischen Wandel umgehen? Wie kann sich die Stadt nachhaltiger entwickeln? Was können DortmunderInnen für mehr Klimaschutz tun? Und wie können neue Arbeitsplätze in der Stadt entstehen?

Um einen vollständigen Überblick über die bereits laufenden Initiativen in  Dortmund zu erhalten, wird nun um Mitwirkung gebeten. Dabei sind sowohl Personen angesprochen, die solche Initiativen kennen als auch solche, die vielleicht sogar selbst Teil eines Projektes sind. Mehr Informationen, Kontaktmöglichkeiten und die Möglichkeit online Initiativen in Dortmund, die durch neue soziale Praktiken stadtgesellschaftliche Herausforderungen lösen, zu melden, sind hier zu finden.

Die Ergebnisse des Aufrufes, ein ein Überblick über die Initiativenlandschaft in Dortmund, werden am 30.Juni 2017 in einer öffentlichen Veranstaltung in der Sozialforschungsstelle Dortmund präsentiert. Mehr Veranstaltungsinfos sind hier zu finden.