Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

Hauptinhalt

Soziale Innovationen Lokal Gestalten: Rückschau auf die Konferenz

Das Forschungsfeld „Soziale Innovation“ genießt wachsende Aufmerksamkeit. Theoretische wie empirische Arbeiten helfen, das Konzept und seine Beiträge zur Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen besser zu verstehen. Aber wie funktioniert soziale Innovation in der – zumeist lokalen – Praxis? Dieser Frage widmete sich eine zweitägige Konferenz mit über 130 Teilnehmenden an der Sozialforschungsstelle Dortmund.

bds_kongress_dortmund

Vom 9. – 11. Juni waren der Berufsverband Deutscher Soziologinnen und Soziologen (BDS), die Stadt Dortmund und die TU Dortmund (vertreten durch die Sozialforschungsstelle Dortmund – sfs) gemeinsame Gastgeber der 19. Tagung für Angewandte Sozialwissenschaften (TAS) in Dortmund. Die Veranstaltung wurde in Kooperation mit der European School of Social Innovation (ESSI), der Fakultät für Raumplanung an der TU Dortmund, dem Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung (ILS), sowie dem Deutschen Transferzentrum für Soziale Innovationen (DTZ SI) durchgeführt.

Das Tagungsthema „Soziale Innovationen Lokal Gestalten“ lenkt die Aufmerksamkeit auf die praktische Implementierung sozialer Innovationen. Nach Begrüßungen durch den BDS-Vorsitzenden Bernd Vonhoff, Ullrich Sierau (Oberbürgermeister der Stadt Dortmund) und Christoph Kaletka (Geschäftsführung der sfs), wechselten sich bei der Tagung Beiträge aus Wissenschaft und Praxis ab. Jürgen Howaldt, Direktor der Sozialforschungsstelle, stellte diese als ein Institut vor, das sich seit einigen Jahren der sozialwissenschaftlichen Innovationsforschung verschreibt. Antonius Schröder, Koordinator des SI–DRIVE-Projektes, präsentierte während des Eröffnungsplenums zentrale Projektergebnisse des weltweiten Mappings Sozialer Innovationen. Insgesamt 130 Praktiker, Wissenschaftler und Politiker nahmen an Plenumsvorträgen und Workshops teil, hörten zu, diskutierten mit und teilten eigene Erfahrungen mit sozialer Innovation in all ihrer Vielfalt.

Die TagungsteilnehmerInnen diskutierten und analysierten, welche Sozialen Innovationen vor Ort, in den Städten und Gemeinden, in den Stadtteilen und Institutionen stattfinden und wie sich Soziale Innovationen dort entfalten. Damit sind sowohl soziale Projekte und Stadtteilentwicklungsprogramme wie auch technisch geprägte Initiativen, Car-Sharing und soziale Nutzungsformen von Internet und Smartphones gemeint, um nur einige Bereiche zu nennen, in denen neue soziale Praktiken und Routinen etabliert werden. Weitere Themen, die während der Tagung aufgegriffen wurden, behandelten Fragen der Bedingungen und Prozesse, die soziale Innovationen begünstigen; der möglichen und geeigneten Akteurs- und Kooperationskonstellationen in der Durchführung sozialer Innovationen und welche Faktoren sich dabei eher als günstig oder nachweislich als hinderlich erweisen. Des Weiteren wurde die Rolle der Sozialwissenschaften reflektiert: Wie können Sozialwissenschaftlerinnen und Sozialwissenschaftler das Verstehen und die Entwicklung sozialer Innovationsprozesse erleichtern? Welche Rollen spielen sie im jeweiligen Kontext? Und welche Aufgabe kommt sozialwissenschaftlicher Expertise bei lokalen Innovationsprozessen zu?

Weitere Informationen zur Konferenz finden Sie hier.

 

 

19. Tagung für Angewandte Sozialwissenschaften: „Soziale Innovationen Lokal Gestalten“ 19. Tagung für Angewandte Sozialwissenschaften: „Soziale Innovationen Lokal Gestalten“ 19. Tagung für Angewandte Sozialwissenschaften: „Soziale Innovationen Lokal Gestalten“ 19. Tagung für Angewandte Sozialwissenschaften: „Soziale Innovationen Lokal Gestalten“ 19. Tagung für Angewandte Sozialwissenschaften: „Soziale Innovationen Lokal Gestalten“ 19. Tagung für Angewandte Sozialwissenschaften: „Soziale Innovationen Lokal Gestalten“ 19. Tagung für Angewandte Sozialwissenschaften: „Soziale Innovationen Lokal Gestalten“ 19. Tagung für Angewandte Sozialwissenschaften: „Soziale Innovationen Lokal Gestalten“ 19. Tagung für Angewandte Sozialwissenschaften: „Soziale Innovationen Lokal Gestalten“ 19. Tagung für Angewandte Sozialwissenschaften: „Soziale Innovationen Lokal Gestalten“ 19. Tagung für Angewandte Sozialwissenschaften: „Soziale Innovationen Lokal Gestalten“ 19. Tagung für Angewandte Sozialwissenschaften: „Soziale Innovationen Lokal Gestalten“