Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

Hauptinhalt

Kongress „Prävention 4.0“ in Essen: Anmeldung ist noch möglich

Die Partner des BMBF-Verbundprojekts Prävention 4.0 laden am 16. November im Oktogon Zeche Zollverein in Essen zum Kongress „Prävention 4.0 – Sicher, gesund und produktiv – Maßnahmen für die Gestaltung und Organisation von Arbeit im digitalen Wandel“ ein. Die Online-Anmeldung für den Kongress, der die Auswirkungen von 4.0-Technologien auf die Arbeitswelt und die Gesundheit thematisiert, ist noch offen. Die Teilnahme ist kostenfrei.

praevention4_0_logo

Auf dem Kongress „Prävention 4.0 – sicher, gesund und produktiv“ des BMBF-Verbundprojektes Prävention 4.0 und der Offensive Mittelstand wird vermittelt, welche Auswirkungen die neuen 4.0-Technologien auf Führung, Kultur, Organisation sowie Sicherheit und Gesundheit haben.

Dabei können sich die TeilnehmerInnen in Panel-Diskussionen mit Experten aus 4.0-Unternehmen des Mittelstands und des Handwerks sowie mit Vertretern der Wissenschaft und Politik darüber austauschen, mit welchen Maßnahmen die Arbeitswelt 4.0 sicher, gesund und produktiv gestaltet werden kann.

Weiterhin besteht die Möglichkeit mit Ausstellern ins Gespräch kommen und die neuen und faszinierenden Zukunftstechnologien wie zum Beispiel Datenbrillen, Exoskelette oder Serviceroboter direkt und live zu erleben.

Die Veranstaltung ist kostenlos. Eine Teilnahme ist nur mit Anmeldung und Teilnahmebestätigung möglich.

Die Online-Anmeldung ist über diesen Link noch bis zum 18. Oktober möglich. Darüber hinaus kann auch selbst nach diesem Fristende noch eine Anmeldung erfolgen. Schreiben Sie in diesem Fall Ihren Wunsch auf Kongressanmeldung via Email an Kerstin Guhlemann ().



„Prävention 4.0 – Sicher, gesund und produktiv – Maßnahmen für die Gestaltung und Organisation von Arbeit im digitalen Wandel“

Datum / Uhrzeit: 16. November 2017| 9:30 - 16:00 Uhr

Ort: Oktogon Zeche Zollverein | Gelsenkirchener Str. 181, 45309 Essen

Online-Anmeldung | Einladungsflyer + Kongressprogramm



Nebeninhalt

Kontakt

Foto von Kerstin Guhlemann

Kerstin Guhlemann
Wissenschaftlerin

Raum 70

Links