Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

Hauptinhalt

KoSI-Lab: Einladung zur 2. Dialogveranstaltung in der Sozialforschungsstelle Dortmund

Im Rahmen des sfs-Projektes „KoSI-Lab – Kommunale Labore sozialer Innovation“ findet am 3. Mai der zweite Dialog mit der Stadtgesellschaft Dortmund in der Sozialforschungsstelle Dortmund statt. Dort sollen mithilfe der anwesenden Initiativen die aktuellen, stadtgesellschaftlichen Herausforderungen bestimmt werden und Lösungsansätze entwickelt werden. Neben einem Methoden-Input wird auch der momentane Stand des Projektes präsentiert. Eine Anmeldung ist noch bis zum 24. April möglich.

KoSI-Lab_Sozialforschungsstelle_Dortmund

Die Sozialforschungsstelle Dortmund sowie die Wirtschaftsförderung Dortmund laden am Donnerstag, den 3. Mai 2018, zur 2. Dialogveranstaltung „Soziale Innovation in Dortmund – kommunalen Herausforderungen mit innovativen Ansätzen begegnen“ ein. Nach der Begrüßung durch Verbundkoordinator Jürgen Schultze gibt Thomas Westphal (Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Dortmund), einen Überblick über Kommunale Soziale Innovation in Dortmund.

Im Anschluss erläutert Melanie Dahl (Community Managerin beim Social Impact Lab Duisburg), inwieweit Design Thinking als Innovationsmethode in multiperspektivischen Teams helfen kann. Danach sind alle TeilnehmerInnen eingeladen, an sechs verschiedenen Thementischen die aktuellen, stadtgesellschaftlichen Herausforderungen in Dortmund zu bestimmen und Lösungsansätze zu entwickeln. Jeder Thementisch (u.a. zu den Themen Schulbegleitung, Emissionsarme Mobilität, Kinderbetreuung oder Brachflächennutzung & Wohnen) wird dabei von einem Experten bzw. einer Expertin moderiert, sodass jederzeit Fragen gestellt und beantwortet werden können. So wird etwa Svenja Noltemeyer von den Urbanisten über die Aktionen des Netzwerkes zur Mitgestaltung der Stadt am Thementisch "Brachflächennutzung & Wohnen" informieren. Daran anknüpfend wird Stadträtin Daniela Schneckenburger (Dezernat für Schule, Jugend und Familie) darstellen, warum Inklusion und Schulbegleitung als stadtgesellschaftliche Herausforderung angesehen werden. Abschließend werden Eva Wascher und Dr. Arne Elias darüber informieren, inwieweit KoSI-Lab als Ort und Methode für die Bearbeitung des Themas Schulbegleitung dienen kann.

Interessierte sind herzlich dazu eingeladen, KoSI-Lab mit Ihrer Expertise zur Bewältigung stadtgesellschaftlicher Herausforderungen zu unterstützen. Lernen Sie alte und neue MitstreiterInnen in Dortmund kennen und nutzen Sie die Möglichkeit, über eine neue Plattform wichtige Ideen weiter voranzutreiben. Das komplette Veranstaltungsprogramm finden Sie hier als PDF.


Soziale Innovation in Dortmund - kommunalen Herausforderungen mit innovativen Ansätzen begegnen

Donnerstag, 03. Mai 2018, 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr | Sozialforschungsstelle Dortmund | Evinger Platz 17, 44339 Dortmund
Bitte teilen Sie uns bis Dienstag, den 24. April 2018, mit, ob Sie an der Konferenz teilnehmen möchten. Anmelden können Sie sich hier oder unter .