Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

Hauptinhalt

Social Innovation Community Summer School: Soziale Innovation im öffentlichen Sektor

Vom 27. bis 29. Juni 2018 nahmen rund 50 Personen aus Wissenschaft und Praxis an der SIC Summer School in San Sebastián (Spanien) teil. Die Teilnehmenden tauschten sich über das Lernen und Erkunden von Grundsätzen, Modellen und Strategien von sozialen Innovationen im öffentlichen Sektor aus. Die Summer School war die vierte von insgesamt fünf Veranstaltungen dieser Art, die vom europäischen Projekt „Social Innovation Community (SIC)“, organisiert werden.

SIC_Summer_School_San_Sebastian_Spanien

Die Teilnehmenden arbeiteten in drei verschiedenen Workshops und beschäftigten sich mit realen gesellschaftlichen Herausforderungen sozialer Innovationen. Sie halfen lokalen Partnern soziale Innovation als Antworten auf diese Herausforderungen zu entwickeln. Mit neuen Arbeitspraktiken und Tools arbeiteten die TeilnehmerInnen an dieser Aufgabe über drei Tage und präsentierten zum Schluss ihre Ergebnisse. sfs-Wissenschaftler Dmitri Domanski beteiligte sich an der Leitung eines Workshops.

SIC Summer Schools sind Lernveranstaltungen, die in ganz Europa verteilt stattfinden. Jede Summer School besteht aus Vorträgen, Problemlösungsübungen und Exkursionen. Unter den Teilnehmenden sind WissenschaftlerInnen, politische EntscheidungsträgerInnen, Social Entrepreneurs und Studierende. SIC Summer Schools ermöglichen den Austausch mit KollegInnen, das Lernen über globale und lokale Fallstudien und die Zusammenarbeit mit anderen Teilnehmenden, um gemeinsam Lösungen zu erarbeiten.

Mehr Informationen über die Summer School und „Social Innovation Community“ finden Sie hier auf der offiziellen Webseite des Projektes.