Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

Hauptinhalt

Beiträge zu sozialer Innovation in digitaler Workshop-Reihe und beim Gründungscafé des Centrums für Entrepreneurship & Transfer (CET)

Am 7. Mai ermöglichte Sabrina Janz von der Sozialforschungsstelle im Rahmen zweier Workshops Einblicke in das Thema Soziale Innovation und diskutierte mit den TeilnehmerInnen darüber, welchen Beitrag soziale Innovationen zum gesellschaftlichen Fortschritt leisten können.

CET_cetup.MEET_Gruendungscafe

Interessierte Studierende und MitarbeiterInnen der TU Dortmund nahmen morgens an der Onlineveranstaltung zum Thema Soziale Innovation teil, welche vom Centrum für Entrepreneurship und Transfer (CET) im Rahmen der „Heb (Dich) ab!“-Reihe organisiert  worden ist. Ca. 20 TeilnehmerInnen diskutierten über soziale Innovationen und wie man diese wirtschaftlich verankern kann.

Am Abend des 7. Mai fand das erste Gründungscafé des CETs ebenfalls online via ZOOM statt. Hierbei gab Sabrina Janz einen kurzen Input zu sozialer Innovation und Grigori Rogge stellte Life Pants, sein soziales Start-Up für Pflegebekleidung, vor.

Der Workshop fand im Rahmen des Projekts „SIKE - Social Innovation through Knowledge Exchange“ statt, welches darauf abzielt den Wissensaustausch zwischen Hochschuleinrichtungen und Organisationen, die sich praktisch mit dem Thema soziale Innovation beschäftigen, zu fördern und das regionale Ökosystem sozialer Innovation im Ruhrgebiet weiterzuentwickeln.