Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

Hauptinhalt

Startschuss für die Beraterschulung zur Klimaanpassung

Im Rahmen des Projektes Evolving Regions (ER) begann am 24. September 2020 die Schulung „Qualifizierung zum Berater (m/w/d) für Klimaanpassungsprozesse“. In fünf ganztägigen Workshops werden die TeilnehmerInnen dazu befähigt mithilfe der Roadmapping-Methode Klimaanpassungsprozesse in Kommunen bestmöglich zu gestalten.

Evolving_Regions_Beraterschulung

Die Schulung wird in Kooperation mit dem Bildungszentrum für die Ver- und Entsorgungswirtschaft (BEW), das Partnerinstitution im Projekt Evolving Regions ist, durchgeführt. Die Schulung richtet sich an BeraterInnen von Beratungsunternehmen wie beispielsweise Ingenieurbüros, Planungsbüros oder Kommunikationsagenturen. Im ersten Modul der Schulung beschäftigten sich die BeraterInnen mit Fragen wie zum Beispiel:

  • Wie gestaltet sich die Auftragsklärung für einen Klimaanpassungsprozess?
  • Wie können die unterschiedlichen Akteure auf kommunaler Ebene bestmöglich einbezogen werden?
  • Welche Kriterien sollten beachtet werden, um ein geeignetes Team auf kommunaler oder regionaler Ebene zur Begleitung des Roadmapping-Prozesses zu bilden?

Dazu wurde an Fallbeispielen ganz praxisnah gearbeitet und den BeraterInnen ein geschützter Diskussionsraum und methodische Unterstützung angeboten. Katharina Schrot und Jürgen Schultze von der Sozialforschungsstelle stellten zudem fachliche Inputs zu verschiedenen Themen wie der Umsetzungsplanung und Best-Practise-Beispielen aus der langjährigen Erfahrung in der Arbeit mit kommunalen Praxispartnern im Bereich Klimaanpassung vor. Jens Hasse vom Deutschen Institut für Urbanistik fokussierte in seinem Input die Bedeutung, Zuständigkeiten und Schnittstellen von Klimaanpassung in der kommunalen Verwaltung. Sara Vollrodt, Projektkoordinatorin für Evolving Regions seitens des Kreises Steinfurt, ließ die Teilnehmenden an der Perspektive der Kommunalverwaltungen teilhaben und berichtete konkret vom Prozessstart in der ER-Partnerregion Steinfurt. In den Gesamtkontext des BEW wurde die Schulung durch Ralf Osinski und Daniela Tóth eingebettet.

In den kommenden Modulen werden die weiteren Schritte der Roadmapping-Methode erarbeitet. Das gesamte Programm der Schulung findet sich auf der Seite des BEW. Mehr Informationen über das Projekt Evolving Regions finden Sie auf Twitter sowie auf der Homepage von Evolving Regions.