Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Jostmeier, Milena; Georg, Arno; Jacobsen, Heike (Hrsg.): „Sozialen Wandel gestalten. Zum gesellschaftlichen Innovationspotenzial von Arbeits- und Organisationsforschung

Der Sammelband zeigt am Beispiel des Förderschwerpunkts „Innovationsstrategien jenseits traditionellen Managements“ im Programm „Arbeiten - Lernen - Kompetenzen entwickeln. Innovationsfähigkeit in einer modernen Arbeitswelt“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung auf, welches gesellschaftliche Innovationspotenzial anwendungsorientierte Forschung zur Gestaltung von Arbeit und Organisation an den Schnittstellen zu Politik und Wirtschaft erzeugen kann.

Der Sammelband zeigt am Beispiel des Förderschwerpunkts „Innovationsstrategien jenseits traditionellen Managements“ im Programm „Arbeiten - Lernen - Kompetenzen entwickeln. Innovationsfähigkeit in einer modernen Arbeitswelt“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung auf, welches gesellschaftliche Innovationspotenzial anwendungsorientierte Forschung zur Gestaltung von Arbeit und Organisation an den Schnittstellen zu Politik und Wirtschaft erzeugen kann. Die AutorInnen reflektieren, als MitarbeiterInnen des Metaprojektes MANTRA, wissenschaftliche und gesellschaftliche Erträge, aber auch strukturell bedingte Divergenzen und zeigen auf, wie diese konstruktiv bearbeitet werden können.

Das Buch bietet Beiträge zu den Themen

  • Institutionelle Schnittstellen und neue Formen der Kooperation
  • Fragen und Neuorientierung der Forschung zur Bewältigung gesellschaftlicher Zukunftsfelder
  • Formen der Zusammenarbeit und Methoden der Wissensintegration
  • Zum gesellschaftlichen Innovationspotenzial von Arbeits- und Organisationsforschung

Zielgruppen sind Dozierende und Studierende der Soziologie sowie der Innovations- und Wissenschaftsforschung sowie Expertinnen und Experten aus Politik und Wirtschaft.

 

Die Herausgeber

Dipl.-Soz.wiss Milena Jostmeier ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Sozialforschungsstelle Dortmund, Technische Universität Dortmund.

Dipl.-Soz.wiss Arno Georg ist dort Koordinator des Forschungsbereichs Arbeitspolitik und Gesundheit.

Prof. Dr. Heike Jacobsen ist Inhaberin des Lehrstuhls für Wirtschafts- und Industriesoziologie an der Brandenburgisch Technischen Universität Cottbus.

 

Springer-Link

http://www.springer.com/springer+vs/soziologie/book/978-3-531-19297-0