Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Aktuelles-Archiv: 2. Quartal 2019

Abschlussveranstaltung des Beteiligungsprozesses im Projekt EnerChange

Abschlussveranstaltung_Projekt_EnerChange

17.04.2019 – Wie sehen Visionen, Bedarfe und Wünsche für eine gerechte Energiewende aus? Zu dieser Frage hatten BürgerInnen im Rahmen des Projekts EnerChange die Möglichkeit, ihre Vorstellungen und Ideen für eine gerechte Energiewende einzubringen. Die erarbeiteten Ergebnisse wurden in einem zweiten Schritt mit ExpertInnen besprochen. Am 4. April 2019 fand mit allen beteiligten Personen der Abschlussworkshop des Beteiligungsprozesses in der Werkhalle des Union Gewerbehofs in Dortmund statt.

 

Students 4 Change: Social innovation und Social Entrepreneurship an lateinamerikanischen Hochschulen

Students4Change_Colombia

16.04.2019 – Vom 8. bis zum 10. April fand in Bogotá ein Treffen im Rahmen des Erasmus+ Projektes „Students 4 Change“ statt, an dem Dmitri Domanski und Sabrina Janz von der Sozialforschungsstelle Dortmund teilnahmen. Gastgeber des Treffens in Kolumbien war die Corporación Universitaria Minuto de Dios (UNIMINUTO). Im Vordergrund der mehrtägigen Veranstaltung stand ein detaillierter Austausch zwischen ProjektpartnerInnen, Lehrenden, Studierenden und Führungskräften der Universitäten.

 

Broschüre „Akzeptanz von Industrie 4.0“ erschienen

acatech_Akzeptanz-von-Industrie-4.0-352x504

03.04.2019 – Auf der Hannover Messe 2019 ist die Broschüre „Akzeptanz von Industrie 4.0“ vorgestellt worden, die erste Ergebnisse des Projekts „Akzeptanz und Attraktivität der Industriearbeit 4.0“ bündelt. Die Expertise wird in Kooperation von der Sozialforschungsstelle Dortmund und der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech) bearbeitet.

 

BürgerInnendialog zur Zukunft der Arbeit: Veranstaltung zur Digitalisierung im Kontext der Arbeitswelt im LogistikCampus

digitalisierung_arbeitswelt_dortmund

02.04.2019 – Wie werden wir in Zukunft arbeiten? Machen smarte Systeme den arbeitenden Menschen überflüssig? Wie kann die Mensch-Technik-Interaktion gestaltet werden, sodass sie uns im Job optimal unterstützt? Zu einer interaktiven Diskussion über Chancen und Risiken im Zuge der Digitalisierung der Arbeitswelt sind Interessierte herzlich eingeladen. Die gemeinsame Veranstaltung vom Leibniz-Institut für Arbeitsforschung an der TU Dortmund (IfADo), der sfs und dem Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML findet am 16. Mai 2019 im LogistikCampus in Dortmund statt. Mehrere ExpertInnen (Dr. Ralf Kopp für die Sozialforschungsstelle Dortmund) werden mit Kurzstatements auf die Diskussion einstimmen.