Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Publikationsdetails



"Europa sind wir"

Gewerkschaftspolitik für ein anderes Europa

Der neoliberale Umbau der EU schafft für Gewerkschaften einen neuen Handlungsraum, von dem diese durchaus profitieren können. Das Forum Neue Politik der Arbeit hat deshalb ExpertInnen aus Theorie und Praxis eingeladen, Wege aus der stagnierenden Diskussion um eine europäische Gewerkschaftspolitik aufzuzeigen. Neben Alternativen und Herausforderungen (u.a. Scholz, Wolf, Mahnkopf) geraten auch die vielfältigen Handlungsfelder in den Blick: Dabei spielt die Forderung nach einem sozialen Stabilitätspakt (Karras/Schreiner) eine ebensolche Rolle wie ökologische Nachhaltigkeit (Paust-Lassen). Um sich als nationale Gewerkschaft im europäischen Rahmen profilieren zu können, bedarf es zudem spezifischer Handlungsstrategien, z.B. gegen Prekarisierung (Buntenbach/Jakob), für eine gewerkschaftliche Gegenwehr (Bsirske) oder zur Revitalisierung der Gewerkschaften innerhalb einer europäischen Sozialpolitik (Urban).

Bibliographische Angaben:
Scholz, Dieter; Schmidt-Hullmann, Frank; Karrass, Anne; Martens, Helmut; Paust-Lassen, Pia; Pieper, Wolfgang; Wolf, Frieder Otto:
"Europa sind wir"
Gewerkschaftspolitik für ein anderes Europa;
Verlag Westflisches Dampfboot, 2009ISBN: 978-3-89691-763-8