Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Publikationsdetails



Beruflich - betriebliche Bildung - Sind die Handlungs- und Sozialisationsmodelle überholt?

Workshop-Reihe Akademisierung von Betrieben und Gesellschaft - beruflich-betriebliche Bildung vor dem Aus?

In einer Workshop-Reihe zur Akademisierung von Betrieben und Gesellschaft wird nach der Zukunftsfähigkeit beruflich-betrieblicher Bildung angesichts der Herausforderungen durch "Wissensgesellschaft" und "Höherqualifizierung" gefragt. Die Beiträge des hier dokumentier-ten 3. Workshops behandeln die Frage, ob die Bildungsziele, die Lern-, Entwicklungs- und Sozialisationsprozesse, die für die beruflich-betriebliche Bildung im Dualen System charakte-ristisch sind, heute noch tauglich, ob sie korrekturbedürftig oder überholt sind. Thematisiert werden im Einzelnen: -Handlungsmodelle (erfahrungsorientiertes Handeln, vollständige Handlung), - Entwicklungsmodelle (vom Novizen zum Experten) und - Sozialisationsmodelle (berufliche Identität, Selbstmanagement). Eine leitende Fragestellung ist, ob und was berufliche und hochschulische Bildung voneinander lernen können. Die Dokumentation enthält außer den Beiträgen der Referenten Auszüge aus den Diskussionen und einführende Texte.

Bibliographische Angaben:
Kuda, Eva; Strauß, Jürgen:
Beruflich - betriebliche Bildung - Sind die Handlungs- und Sozialisationsmodelle überholt?
Workshop-Reihe Akademisierung von Betrieben und Gesellschaft - beruflich-betriebliche Bildung vor dem Aus?;
IG Metall Vorstand, 2010, 94 S.