Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Publikationsdetails



Transdisziplinäre Forschung als Kooperation heterogener Akteure - divergierende Handlungslogiken und Integrationsansätze

Expertise im Rahmen des Aktionsfeldes "Transfer" des International Monitoring (IMO) zum Programm "Arbeiten-Lernen-Kompetenzen entwickeln. Innovationsfähigkeit in einer modernen Arbeitswelt" ...

Transdisziplinäre Forschung - als Kooperation unterschiedlicher gesellschaftlicher Akteure aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft - kann aus der Perspektive der Innovationsforschung als Phänomen eines Innovationsparadigmas betrachtet werden, das auf nicht-lineare Organisationsstrukturen und auf die Ko-Kreation von Neuem mit Organisationsexternen setzt. Forschung in Kooperation aus wissenschaftlichen und nichtwissenschaftlichen Akteuren soll nicht nur als Motor für wirtschaftliche und technologische Innovationen wirken, sondern kann selbst auch als soziale Innovation verstanden werden, von der wiederum gesellschaftliche Innovationsimpulse ausgehen. ...

Bibliographische Angaben:
Jostmeier, Milena:
Transdisziplinäre Forschung als Kooperation heterogener Akteure - divergierende Handlungslogiken und Integrationsansätze
Expertise im Rahmen des Aktionsfeldes "Transfer" des International Monitoring (IMO) zum Programm "Arbeiten-Lernen-Kompetenzen entwickeln. Innovationsfähigkeit in einer modernen Arbeitswelt" ...;
In: Jeschke, Sabina; Hees, Frank; Richert, Anja (Hrsg.): Innovationsfähigkeit und neue Wege des Wissenstransfers : Expertisen a d. IMO-Aktionsfeld "Transfer"; S. S. 11-42;
Berlin/Aachen: RWTH Aachen University - Department of Information Management in Mech. Engineering, 2013
ISBN: 978-3-935989-22-0