Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Publikationsdetails



Der Mensch im Mittelpunkt oder im Weg ?

Grenzen und Potenziale menschengerechter Arbeitsgestaltung in der digitalen Transformation

Die Diskussion um die digitale Transformation hat in den Betrieben einen Handlungsdruck geschaffen, auf den ganz unterschiedlich reagiert wird. Dabei reicht die Spanne des Verständnisses von „Industrie 4.0“ ebenso weit wie die der Umsetzung in den Betrieben und der Strategien der betrieblichen Schlüsselpersonen. Um Forderungen nach einer Humanisierung des Arbeitslebens 4.0 nachkommen zu können, müssen auf Basis der konkreten Auswirkungen auf die Arbeitssituationen passende Gestaltungsmöglichkeiten erkannt und von den Akteuren ergriffen werden. Identifikationen der Ansatzpunkte auf betrieblicher Ebene sollten daher von einer Sensibilisierung für Gestaltungshemmnisse und deren Überwindungsmöglichkeiten begleitet werden.

Bibliographische Angaben:
Guhlemann, Kerstin; Georg, Arno; Katenkamp, Olaf:
Der Mensch im Mittelpunkt oder im Weg ?
Grenzen und Potenziale menschengerechter Arbeitsgestaltung in der digitalen Transformation;
In: WSI-Mitteilungen, Band: 71, 3/2018, S. 211-218