Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Publikationsdetails



Soziale Innovation im Fokus nachhaltiger Entwicklung - Die Bedeutung von Kooperationen und Netzwerken für den Erfolg sozialer Innovationen

Soziale Innovationen treten in unterschiedlichen Formen in unserer Gesellschaft auf und nehmen Einfluss auf unser Leben: Sie verändern die Art und Weise, wie wir zusammenleben, arbeiten, konsumieren, Wohlstand verteilen oder mit Krisen umgehen. Sie regen neue Formen der Zusammenarbeit und des Zusammenlebens von Menschen, Organisationen, Städten und Regionen an. In zahlreichen Ländern der Welt haben sich in den vergangenen Jahrzehnten Initiativen herausgebildet, die darauf zielen, die wachsenden sozialen und ökologischen Probleme wie Armut, Exklusion, Klimawandel etc. in neuer Art und Weise zu bewältigen. Zielte Innovation bisher primär auf die natur- und ingenieurwissenschaftlich geprägte und getriebene Hervorbringung neuer Produkte und Verfahren, werden im Zusammenhang mit einer wachsenden Veränderungsdynamik künftig soziale Innovationen an Bedeutung gewinnen. Während viele dieser Projekte und Initiativen zunächst aus der Zivilgesellschaft heraus entstanden sind und von zivilgesellschaftlichen Akteuren getragen wurden, erhält das Thema in den letzten Jahren zunehmend Aufmerksamkeit in Politik, Wirtschaft und Wissenschaft. Vor dem Hintergrund des globalen Forschungsprojekte SI DRIVE gibt der Aufsatz einen Überblick über Konzepte und Trends im Bereich sozialer Innovationen und zeigt Wege zur Erhöhung der Wirksamkeit sozialer Innovationen auf. Im Mittelpunkt stehen dabei die zunehmende Notwendigkeit von (sektorübergreifenden) Kooperationen und die Bedeutung von Netzwerken bei der Entwicklung und Verbreitung sozialer Innovationen.

Bibliographische Angaben:
Howaldt, Jürgen:
Soziale Innovation im Fokus nachhaltiger Entwicklung - Die Bedeutung von Kooperationen und Netzwerken für den Erfolg sozialer Innovationen;
In: Neugebauer, Christian; Pawel, Sebastian; Biritz, Helena (Hrsg.): Netzwerke und soziale Innovationen ; S. 13-30;
Wiesbaden: Springer , 2019
ISBN: 978-3-658-21550-7; 978-3-658-21551-4


URL: http://doi.org/10.1007/978-3-658-21551-4_2