Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Publikationsdetails



Prävention in der handwerklich-kleinbetrieblichen Arbeitswelt

Wege zu einem milieugerechten Leitbild

In der Bundesrepublik konzentrierten sich die Bemühungen zur Verbesserung von Gesundheit und Sicherheit bei der Arbeit bislang auf große Unternehmen, so daß aktuell ein Defizit an spezifischen Leitbildern und Präventionskonzepten für die kleinbetriebliche Arbeitswelt besteht. Gestützt auf eine kritische Diskussion vorhandener Forschungs- und Entwicklungsansätze und Befunde einer am salutogenetischen Paradigma orientierten empirischen Analyse des Handwerks als "präventives Milieu" bzw. "setting" (betriebliche Risiken und Ressourcen, zwischen- und überbetriebliche Netzwerke mit Präventionspotential, praktische Erfahrungen aus Interventionsprojekten) werden die Konturen eines sektorspezifischen Leitbildes der Prävention entworfen. Dieses versucht eine zukunftsfähige Leit- bzw. Werkidee, ein betriebliches Handlungsmodell und ein Instrumenten- und Supportkonzept zu integrieren.

Bibliographische Angaben:
Pröll, Ulrich:
Prävention in der handwerklich-kleinbetrieblichen Arbeitswelt
Wege zu einem milieugerechten Leitbild;
In: , Band: 3/1998, 219-237