Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Publikationsdetails



Beruf und Familie: Endlich vereinbar? Teleheimarbeit von Frauen

Eine Untersuchung zur Auslagerung von computergestützten Arbeitsplätzen in die Privatwohnungen

Teleheimarbeit erscheint zunehmend mehr Frauen als Möglichkeit, Berufsarbeit und Familienaufgaben miteinander zu vereinbaren. Inwieweit heute vorfindbare Formen von Computerheimarbeit diese Hoffnung erfüllen, zeigt die vorliegende Studie anhand ausführlicher Schilderungen der Lebens- und Arbeitsbedingungen von Heimarbeiterinnen. Am Beispiel der Texterfassung in der Druckindustrie, der Fach- und Gebrauchsübersetzung sowie der Erstellung von Software wird dargestellt, welche betrieblichen Bedingungen und Personaleinsatzstrategien zur Auslagerung computergestützter Arbeitsplätze in Privatwohnungen führen.

Bibliographische Angaben:
Goldmann, Monika; Richter-Witzgall, Gudrun(Hrsg.):
Beruf und Familie: Endlich vereinbar? Teleheimarbeit von Frauen
Eine Untersuchung zur Auslagerung von computergestützten Arbeitsplätzen in die Privatwohnungen;
Dortmund: Montania Druck- und Verlagsgesellschaft mbH, 1991, 287ISBN: 3-9802265-3-0