Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Publikationsdetails



Betrieblicher Gesundheitsschutz und Soziale Selbstverwaltung

Gestaltungsaufgaben und Handlungsmöglichkeiten der Sozialen Selbstverwaltung im Zusammenhang mit der aktuellen Strukturreform des betrieblichen Gesundheitsschutzes

Das System der betrieblichen Prävention befindet sich in einem Prozeß tiefgreifender Strukturreformen. Auch die Träger der gesetzlichen Unfall- und Krankenversicherung und die darin tätigen Organe der Sozialen Selbstverwaltung stehen hierbei vor erheblichen Herausforderungen. Als institutionalisiertes Modell der Partizipation von Mitgliedern und Versicherten könnte die Selbstverwaltung der Schlüssel zur bedarfs- und adressatengerechten Gestaltung präventiver Maßnahmen und Angebote sein. Strukturelle und organisatorische Rahmenbedingungen sowie das Fehlen eines entsprechend orientierenden Leitbildes erschweren jedoch die Entfaltung dieses Potentials. Auf der Grundlage neuen Materials wird mit diesem Band für das Gestaltungsfeld des betrieblichen Gesundheitsschutzes eine empirische Gegenwartsdiagnose der Handlungsmöglichkeiten und Innovationspotentiale der Sozialen Selbstverwaltung vorgelegt.

Bibliographische Angaben:
Fromm, Christine(Hrsg.):
Betrieblicher Gesundheitsschutz und Soziale Selbstverwaltung
Gestaltungsaufgaben und Handlungsmöglichkeiten der Sozialen Selbstverwaltung im Zusammenhang mit der aktuellen Strukturreform des betrieblichen Gesundheitsschutzes;
Münster: Lit-Verlag, 1999ISBN: 3-8258-4146-4