Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Publikationsdetails



Betriebliche Gesundheitsförderung

Konzeption. Wirkung. Evaluation

Der Wandel des Krankheitsspektrums der letzten 200 Jahre erfordert eine neue Sichtweise über die Entstehungsprozesse von Krankheiten. Der Arbeitswelt kommt bei der Erklärung des Anstiegs vorherrschender chronisch-degenerativer Erkrankungen moderner Industriegesellschaften eine enorme sozial- und gesellschaftspolitische Bedeutung zu. Fortschritte auf diesem Gebiet sind nur über individuenbezogene Maßnahmen und partizipativ ausgerichtete, verhältnisorientierte gesundheitfördernde Strategien, die eine Reduzierung physischer und psychosozialer Gesundheitsrisiken neben der Stärkung von Gesundheitsressourcen anstreben, zu erreichen. Das vorliegende Buch skizziert das Handlungsfeld `Gesundheitsförderung' und dessen Ausgestaltung in der Arbeitswelt. Es beschreibt die Entwicklung eines Gesundheitszirkelansatzes, einschließlich dessen theoretischen und methodischen Grundlagen, und seine Umsetzung in die betriebliche Praxis. Die umfangreiche Wirkungsanalyse von Gesundheitszirkeln sowie die Diskussion der gewonnenen Erkenntnisse bilden einen weiteren Schwerpunkt. Eine kritische Auseinandersetzung mit dem Untersuchungsdesign- und objekt, den Methoden und Instrumenten wird parallel dazu geboten.

Bibliographische Angaben:
Krämer, Katrin(Hrsg.):
Betriebliche Gesundheitsförderung
Konzeption. Wirkung. Evaluation;
Münster: Lit-Verlag, 1998ISBN: 3-8258-3963-X