Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Publikationsdetails



Alterssicherung in Nordrhein-Westfalen: Daten und Fakten

Eine moderne Sozial- und Altenpolitik benötigt stets die neuesten Daten zur Lebenssituation älterer Menschen, um die Initiierung von Maßnahmen und Programmen auf eine fachwissenschaftliche Basis stellen zu können. Besondere Aufmerksamkeit muß dabei der Einkommenssituation geschenkt werden, da die Höhe des verfügbaren Einkommens das Leben bzw. die Lebensqualität älterer Menschen in vielen Bereichen (z. B. im Hinblick auf Gesundheit, Wohnen, Freizeit und gesellschaftliche Teilhabe) in hohem Maße mitbestimmt. Vorrangiges Ziel der Sozialpolitik muß deshalb die Schaffung und Erhaltung von materieller Sicherheit im Alter sein. Das vorliegende Buch, das mit Förderung des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen erstellt wurde, analysiert die Einkommenssituation älterer Menschen in Nordrhein-Westfalen bezogen auf das Jahr 1992. Hierzu werden in einem ersten Schritt Verbreitung und Höhe der unterschiedlichen Einkommensquellen detailliert beschrieben. In einem zweiten Schritt wird sodann die Höhe des Nettoeinkommens im Alter differenziert nach wichtigen sozio-demographischen und erwerbsbezogenen Faktoren untersucht. In einem engen Zusammenhang damit steht die Analyse der Einkommensstruktur von älteren Ehepaaren und Witwen, die in einem dritten Schritt erfolgt.

Bibliographische Angaben:
Reichert, Monika; Naegele, Gerhard:
Alterssicherung in Nordrhein-Westfalen: Daten und Fakten;
Münster: Lit-Verlag, 1997ISBN: 3-8258-3186-8