Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Publikationsdetails



Beratung ohne Forschung - Forschung ohne Beratung?

Der Transfer von Forschungsergebnissen in wissenschaftliche wie praktische Kontexte gehört zum Alltagsgeschäfft des Wissenschaftlers. Doch in jüngster Zeit werden mehr und mehr Praxisanforderungen gestellt, die sozialwissenschaftlichen Sachverstand (expertise) in Beratung oder Moderation abrufen wollen. Dementsprechend hat forschungsgestützte Beratung von Institutionen, Organisationen, Betrieben und Politik inzwischen einen festen Platz in der Wissenschaft und Praxis eingenommen, da dieser Typus von Beratung geeignet scheint, bestehende Lücken zwischen Theorie und Praxis, Grundlagen- und Anwendungsforschung, Experten- und Laienwissen zu schließen. Gleichwohl stellen sich dabei noch viele Fragen, die beantwortet werden müssen, und neue Problemstellungen tauchen auf, die zu lösen sind. Die zweite Tagung des Instituts für Sozialforschung und Sozialwirtschaft (iso), Saarbrücken, des Instituts zur Erforschung sozialer Chancen (ISO), Köln, und der Sozialforschungsstelle (sfs), Dortmund, widmete sich diesen Fragen vor dem Hintergrund der Erfahrung ihrer eigenen Forschungs- und Beratungspraxis

Bibliographische Angaben:
Heinz, Walter R.; Kotthoff, Hermann; Peter, Gerd:
Beratung ohne Forschung - Forschung ohne Beratung?;
Münster: Lit-Verlag, 2001ISBN: 3-8258-5405-1