Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Publikationsdetails



Fatale Umsteuerung auf Nachfrageorientierung

Veränderter Input der Arbeitsverwaltung in Weiterbildungen nach SGB III

Die Änderungen der SGB-III-geförderten Weiterbildung bedeuten eine Umsteuerung auf Nachfrageorientierung. Die Auswirkungen sind nach einem Jahr als dramatisch zu bezeichnen. Die Mittel sind von 2002 auf 2003 um 25 Prozent zurückgegangen. Teilnahme- und Eintrittszahlen in Maßnahmen haben drastisch verringert. Die Effekte sind keine Übergangsphänomene, sondern markieren einen Systemwechsel, auf den sich Träger einstellen müssen

Bibliographische Angaben:
Klein, Birgit; Kühnlein, Gertrud:
Fatale Umsteuerung auf Nachfrageorientierung
Veränderter Input der Arbeitsverwaltung in Weiterbildungen nach SGB III;
In: DIE - Zeitschrift für Erwachsenenbildung, Band: 2/2004, 30-32