Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Publikationsdetails



Betriebliche Lernorte aus der Sicht der Auszubildenden

Dieser Beitrag setzt sich mit der Sichtweise auseinander, die die Auszubildenden von den Lernorten in der beruflichen Erstausbildung haben. Dabei geht es um eine Binnendifferenzierung der verschiedenen betrieblichen Lernorte. Einbezogen in die Untersuchung sind die Berufe: Textilveredler, Chemiefacharbeiter, Hüttenfacharbeiter, Elektroanlageninstallateure/Energieanlagenelektroniker und Betriebsschlosser. Ziel der Analyse der Erfahrungen der Auszubildenden ist es, Schlußfolgerungen für die Gestaltung der innerbetrieblichen Ausbildung zu ziehen, in der die Auszubildenden stärker als bisher aktiv in den Lernprozeß einbezogen werden.

Bibliographische Angaben:
Kruse, Wilfried; Kühnlein, Gertrud; Müller, Ursula; Paul-Kohlhoff, Angela:
Betriebliche Lernorte aus der Sicht der Auszubildenden;

In: ;
Dortmund: sfs Beitrge aus der Forschung, 1984